Das Boot

Das Boot: die a.noah

Das Segelboot ist eine Spezialanfertigung, sieben Meter lang und alles segelnotwendigen Dinge können auch gut von einem Rolli erreicht werden. Die Rollifahrenden können vom Heck über eine mobile Rampe an Deck rollen.

Der Segelbaum ist so hoch angebracht, dass Rollifahrende bequem darunter sitzen und steuern können. Das Boot verfügt zusätzlich über einen 2,5 KW Elektromotor, der im Notfall hilft, in die richtige Segelposition zu kommen.

Konstruktionszeichung
Das Besondere: eine Rollirampe ermöglicht Rollis problemlosen Zugang auf das Schiff.

Die a.noah ist das zweite Schiff des Vereins Sail Together, der zusammen mit der Evangelischen Jugend Dortmund bereits seit etlichen Jahren barrierefreies Segeln anbietet. Heimathafen der a.noah ist der Phönixsee in Dortmund.

Die a.noah im Einsatz.
Das Besondere: eine Rollirampe ermöglicht Rollis problemlosen Zugang auf das Schiff.
Hier kann jeder das Steuer in die Hand nehmen.
Im Mai 2015 wurde das Schiff in Dotmund feierlich auf den Namen a.noah getauft.
Im Mai wurde das Schiff in Dotmund feierlich auf den Namen a.noah getauft.