Das Projekt

Segelangebot auf einem barrierefreien Boot

Leinen los!

Gemeinsam spannende Dinge erleben - Das ist eine tolle Sache!
Aufregendes erfahren, zusammen neue Entdeckungen machen, miteinander
eine Herausforderung bewältigen und lange noch davon erzählen.

Manchmal ist das leichter gesagt als getan. Was für die einen kein Problem darstellt, ist für manche eine kaum zu überwindende Hürde. Menschen mit einem körperlichen
Handicap zum Beispiel, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, können nur
jene Angebote wahrnehmen, wo ein Rolli auch hinkommt. Ein Segelboot gehört
normalerweise nicht dazu. Andere können sich so etwas wie Segeln kaum
leisten, weil das Geld zu knapp ist.

Die Evangelische Jugend von Westfalen steht dafür ein, dass alle Menschen,
unabhängig von ihrer (sozialen) Herkunft, ihrer Behinderung, ihrer Hautfarbe, ihres Geschlechts oder ihrer Schulbildung miteinander spannende und wertvolle Erfahrungen machen können.


Deshalb lädt die Evangelische Jugend von Westfalen alle Kinder und Jugendliche
zum kostenfreien Segeln unter professioneller Begleitung auf einem barrierefreien Segelboot ein.

Damit möglichst viele Menschen in Westfalen dieses Angebot wahrnehmen können, wirft das Schiff auf verschiedenen Seen in Westfalen den Anker.

 

Die erste Station des Segelbootes war im Sommer 2015 auf dem Aasee in Münster.
Hier zum Bericht über die abgeschlossene Zeit in Münster...

Die nächste Station war 2016  der Phönixsee in Dortmund und
ebenfalls 2016 der Harkortsee in Wetter. 

Ein neuer Start ist noch nicht festgelegt. Sobald dies der Fall ist, gibt es hier alle Informationen.